Laden...
X-Symbol weiß, transparenter Hintergrund.
Zukunft der Arbeit

"Ein Technologieunternehmen, das nicht in seine Mitarbeiter investiert, ist wie BASF, das nicht in seine Chemiewerke investiert.

Team Leapsome
"Ein Technologieunternehmen, das nicht in seine Mitarbeiter investiert, ist wie BASF, das nicht in seine Chemiewerke investiert.
Zukunftsfähige Unternehmen setzen auf engagierte und leistungsstarke Teams – mit Leapsome
Demo buchen

Diesen Monat interviewen wir Jan MiczaikaPartner bei HV Holtzbrinck Ventures. Zuvor gründete er Hitmeister, während er seinen Doktortitel verfolgte, und war dann als COO bei Wooga tätig, wo er das Unternehmen von 30 auf 300 Mitarbeiter ausbaute.

Jan, seit wann ist Personalentwicklung für Sie eine Priorität?

Personalentwicklung wurde für uns gleich nach unserer Serie B bei Wooga zu einer strategischen Priorität, als wir etwa 40 bis 50 Mitarbeiter hatten. Das war schon vorher wichtig, aber mit dem beschleunigten Wachstum war es plötzlich wirklich wichtig. In einem Spieleunternehmen (und in vielen anderen Unternehmen übrigens auch) sind 80 % des Unternehmenswertes die Mitarbeiter. Bei Wooga mussten wir in der Lage sein, "unsere Kultur zu skalieren" und stark in unsere Mitarbeiter zu investieren, um effektiv wachsen zu können.

Ein Technologieunternehmen, das nicht in seine Mitarbeiter investiert, ist wie die BASF, die ihre wichtigsten Chemieanlagen nicht instand hält. Jedes Unternehmen muss in sein Kernvermögen investieren und es erhalten. In einem wissensbasierten Sektor wie der Technologie- oder Spielebranche sind die Menschen das wichtigste Kapital.

Mitarbeiter Feedback ist die Grundlage für Personalentwicklung und die persönliche und berufliche Entwicklung jedes Einzelnen. Die Entwicklung einer Feedback Kultur ist schwierig, selten quantifizierbar und nicht immer zu 100 % fair - aber von entscheidender Bedeutung.

Wann müssen Technologieunternehmen anfangen, über Feedback und Entwicklung nachzudenken?

Entweder das Alter oder die Größe bestimmt, wann Feedback und Entwicklung zur Priorität werden. Das dritte Lebensjahr eines Unternehmens ist in der Regel der Moment, in dem die Start-up Stimmung allein nicht mehr ausreicht, um das Team zusammenzuhalten und alle zu motivieren. Sobald mehr als zwei Hierarchieebenen installiert sind, werden auch Themen wie Personalentwicklung zur Sprache kommen. Die Mitarbeiter wollen wissen, wie sie sich weiterentwickeln und auf die nächste Stufe aufsteigen können.

Dies ist keine Start-up Sache: Gut geführte Unternehmen in reiferen Sektoren und Branchen haben sich schon immer auf die Entwicklung von Mitarbeitern und Talenten konzentriert. Personalentwicklung wird nun allgemein zu einer Priorität im Tech-Ökosystem, während es reift. Der derzeitige Arbeitsmarkt und die zunehmende Schwierigkeit, gute Talente einzustellen, beschleunigen diesen Trend.

Auf welche drei Hauptprioritäten müssen sich Unternehmen konzentrieren?

Die Unternehmen müssen gute onboarding Prozesse einrichten. Manager müssen schnell Feedback bereitstellen und anfordern, regelmäßig nachfragen und neue Mitarbeiter konsequent bewerten, um sicherzustellen, dass sie zueinander passen. Dies verhindert kostspielige Fehler und stellt sicher, dass die richtigen Mitarbeiter dauerhaft eingestellt werden.

Fortlaufende Feedback ist die zweite Priorität. Die Geschäftsführung muss sicherstellen, dass Feedback, 1:1-Gespräche und Entwicklungsgespräche konsequent und regelmäßig im Unternehmen stattfinden. Dazu gehört auch, dass die Führungskräfte selbst Feedback erhalten. Kontinuierliche Feedback hilft allen, zu wachsen und sich zu entwickeln.

Umfragen zum Engagement sind wichtig, um den Puls eines Unternehmens zu fühlen. Sie stellen sicher, dass die Geschäftsführung einen guten Überblick über die gesamte Stimmung behält und nicht nur die lautstarken Minderheiten hört. Ausgehend von den Umfrageergebnissen sollte eine strategische Priorität für die nächsten 6 bis 12 Monate festgelegt werden. So wird sichergestellt, dass sich ein Unternehmen als Organisation kontinuierlich verbessert.

Wie hoch ist der ROI von Feedback?

Ich vergleiche Personalentwicklung gerne mit technischen Schulden. Man kann die technischen Schulden und Personalentwicklung eine Zeit lang ignorieren, aber irgendwann werden sie einem auf die Füße fallen, und es kann ein echtes Chaos sein, wenn man sie beseitigen muss.

Positiv formuliert: Der ROI von Personalentwicklung ist ein produktiveres und motivierteres Team. Eine gute Personalentwicklung nutzt die Mitarbeiter eines Unternehmens und steigert Umsatz und Wachstum. Wie ich bereits sagte, sind Menschen immer ein zentrales Gut, insbesondere in wissensbasierten Unternehmen im Technologiesektor.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique. Duis cursus, mi quis viverra ornare, eros dolor interdum nulla, ut commodo diam libero vitae erat. Aenean faucibus nibh et justo cursus id rutrum lorem imperdiet. Nunc ut sem vitae risus tristique posuere.

Geschrieben von

Team Leapsome

Geschrieben vom Team @ Leapsome – der All-in-one-Plattform zur Förderung der Entwicklung, Produktivität und Bindung eurer Mitarbeitenden.
Zukunftsfähige Unternehmen setzen auf engagierte und leistungsstarke Teams – mit Leapsome
Demo buchen

Bereit für eine optimierte Personalentwicklungsstrategie?

Entdecke unsere Module für Reviews, Ziele, Umfragen, Lernen und mehr.

Bild einer Frau in einem KreisJetzt Demo buchenBild eines Mannes in einem KreisBild einer Frau in einem Kreis

Diesen Monat interviewen wir Jan MiczaikaPartner bei HV Holtzbrinck Ventures. Zuvor gründete er Hitmeister, während er seinen Doktortitel verfolgte, und war dann als COO bei Wooga tätig, wo er das Unternehmen von 30 auf 300 Mitarbeiter ausbaute.

Jan, seit wann ist Personalentwicklung für Sie eine Priorität?

Personalentwicklung wurde für uns gleich nach unserer Serie B bei Wooga zu einer strategischen Priorität, als wir etwa 40 bis 50 Mitarbeiter hatten. Das war schon vorher wichtig, aber mit dem beschleunigten Wachstum war es plötzlich wirklich wichtig. In einem Spieleunternehmen (und in vielen anderen Unternehmen übrigens auch) sind 80 % des Unternehmenswertes die Mitarbeiter. Bei Wooga mussten wir in der Lage sein, "unsere Kultur zu skalieren" und stark in unsere Mitarbeiter zu investieren, um effektiv wachsen zu können.

Ein Technologieunternehmen, das nicht in seine Mitarbeiter investiert, ist wie die BASF, die ihre wichtigsten Chemieanlagen nicht instand hält. Jedes Unternehmen muss in sein Kernvermögen investieren und es erhalten. In einem wissensbasierten Sektor wie der Technologie- oder Spielebranche sind die Menschen das wichtigste Kapital.

Mitarbeiter Feedback ist die Grundlage für Personalentwicklung und die persönliche und berufliche Entwicklung jedes Einzelnen. Die Entwicklung einer Feedback Kultur ist schwierig, selten quantifizierbar und nicht immer zu 100 % fair - aber von entscheidender Bedeutung.

Wann müssen Technologieunternehmen anfangen, über Feedback und Entwicklung nachzudenken?

Entweder das Alter oder die Größe bestimmt, wann Feedback und Entwicklung zur Priorität werden. Das dritte Lebensjahr eines Unternehmens ist in der Regel der Moment, in dem die Start-up Stimmung allein nicht mehr ausreicht, um das Team zusammenzuhalten und alle zu motivieren. Sobald mehr als zwei Hierarchieebenen installiert sind, werden auch Themen wie Personalentwicklung zur Sprache kommen. Die Mitarbeiter wollen wissen, wie sie sich weiterentwickeln und auf die nächste Stufe aufsteigen können.

Dies ist keine Start-up Sache: Gut geführte Unternehmen in reiferen Sektoren und Branchen haben sich schon immer auf die Entwicklung von Mitarbeitern und Talenten konzentriert. Personalentwicklung wird nun allgemein zu einer Priorität im Tech-Ökosystem, während es reift. Der derzeitige Arbeitsmarkt und die zunehmende Schwierigkeit, gute Talente einzustellen, beschleunigen diesen Trend.

Auf welche drei Hauptprioritäten müssen sich Unternehmen konzentrieren?

Die Unternehmen müssen gute onboarding Prozesse einrichten. Manager müssen schnell Feedback bereitstellen und anfordern, regelmäßig nachfragen und neue Mitarbeiter konsequent bewerten, um sicherzustellen, dass sie zueinander passen. Dies verhindert kostspielige Fehler und stellt sicher, dass die richtigen Mitarbeiter dauerhaft eingestellt werden.

Fortlaufende Feedback ist die zweite Priorität. Die Geschäftsführung muss sicherstellen, dass Feedback, 1:1-Gespräche und Entwicklungsgespräche konsequent und regelmäßig im Unternehmen stattfinden. Dazu gehört auch, dass die Führungskräfte selbst Feedback erhalten. Kontinuierliche Feedback hilft allen, zu wachsen und sich zu entwickeln.

Umfragen zum Engagement sind wichtig, um den Puls eines Unternehmens zu fühlen. Sie stellen sicher, dass die Geschäftsführung einen guten Überblick über die gesamte Stimmung behält und nicht nur die lautstarken Minderheiten hört. Ausgehend von den Umfrageergebnissen sollte eine strategische Priorität für die nächsten 6 bis 12 Monate festgelegt werden. So wird sichergestellt, dass sich ein Unternehmen als Organisation kontinuierlich verbessert.

Wie hoch ist der ROI von Feedback?

Ich vergleiche Personalentwicklung gerne mit technischen Schulden. Man kann die technischen Schulden und Personalentwicklung eine Zeit lang ignorieren, aber irgendwann werden sie einem auf die Füße fallen, und es kann ein echtes Chaos sein, wenn man sie beseitigen muss.

Positiv formuliert: Der ROI von Personalentwicklung ist ein produktiveres und motivierteres Team. Eine gute Personalentwicklung nutzt die Mitarbeiter eines Unternehmens und steigert Umsatz und Wachstum. Wie ich bereits sagte, sind Menschen immer ein zentrales Gut, insbesondere in wissensbasierten Unternehmen im Technologiesektor.

Geschrieben von

Team Leapsome

Geschrieben vom Team @ Leapsome – der All-in-one-Plattform zur Förderung der Entwicklung, Produktivität und Bindung eurer Mitarbeitenden.

Lade unser kostenloses eBook herunter

Laden Sie das kostenlose eBook herunter

Weitere Artikel aus dem Blog

Weitere Artikel aus unserem Blog

Keine Artikel gefunden.

Zukunftsfähige Unternehmen setzen auf engagierte und leistungsstarke Teams

Zukunftsorientierte Unternehmen verbessern ihre Personalwicklungs-Prozesse mit Leapsome.

monday.com Logo

Demo-Termin buchen

Unsere Produktexpert:innen zeigen dir gern unsere Plattform oder eröffnen einen Probe-Account für dich.

LeapsomeCapterra und G2 Bewertung - 5 Sterne

Mitarbeiter entwickeln mit Leapsome

Stärken Sie Mitarbeiter-Engagement und Erfolg Ihres Unternehmens - wie andere führende Marken.

Interesse an Leapsome?

Unsere Produktexperten zeigen Ihnen gerne unsere Plattform oder eröffnen einen Account.

Lila transparente umgekehrte Identifikationskarte Symbol.
Lila transparentes umgekehrtes Mail-Symbol.
Hellviolettes und invertiert klingelndes Telefonsymbol.
Lila transparentes Symbol für umgedrehte Mitarbeiter.
Huch! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.
Erfahren Sie warum Leapsome mit
4.9 / 5 auf G2 und Capterra bewertet wird.